Rezension | Wolkenschloss von Kerstin Gier

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist . Und das Abenteuer ihres Lebens.

>>Ich blieb stocksteif im Schrank stehen, noch Minutenland, nachdem ihre Stimmen und Schritte verklungen waren. Jetzt erst merkte ich, wie schnell mein Herz schlug. Und allmählich hatte ich das Gefühl, die Luft würde knapp. Ganz vorsichtig drückte ich die Schranktür auf und trat aus meinem Versteck. Zu spät bemerkte ich , dass davor jemand stand. Jemand, der mich genauso überraschte wie ich ihn. Nur dass er sich viel schneller davon erholte. >Sie an<, sagte er und lächelte. >Ein Zimmermädchen in einem Schrank.< <<

Die Autorin:
Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht und seither riesige Erfolge gefeiert. Ihre phantastische Trilogie >>Silber<< sowie die Romane >>Rubinrot<<, >Sphierblau<< und >>Smaragdgrün<<, >>Müttermafia<< und >>Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner<< sind internationale Bestseller. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und sei Katzen in der Nähe von Köln.

Der erste Satz:
Hier stand ich also völlig erschöpft im Schnee, während vom Ballsaal Violinenklänge zu uns hinüberwehten.

Meine Meinung:
Ein ganz zauberhaftes Buch über die 17 jährige Funny Funke und ihrem ganz eigenem kleinen Abenteuer im Wolkenschloss.

Das Cover des neuen Jugendbuches von Kerstin Gier ist mal wieder ein toller Blickfang im Bücherregal. Ach nach stundenlangem betrachten des so detailreichem Cover findet man immer wieder ein neue kleine Details das einem vorher noch gar nicht aufgefallen ist.

Funny Funke ist eine sympathische 17 jährige die bei ihrem Praktikum im Wolkenschloss so einiges erlebt. Aber auch die anderen Charaktere im Wolkenschloss wurden liebevoll ausgearbeitet. Durch Kerstin Giers wundervollem Schreibstil ist an ein weg legen des Buches gar nicht zu denken, man fliegt einfach nur so durch die Seiten.

Fazit:
Eine zauberhafte Geschichte für jung und jung gebliebene.

 

Wolkenschloss von Kerstin Gier

FJB Verlag | gebundene Ausgabe

Seiten: 464 | Preis: 20,00.-€

ISBN: 978-3-8414-4021-1

 

 

Vorheriger Betrag Nächster Beitrag