Rezension | Fünf von Ursula Poznanski

Ein Spiel mit Namen Tod.

Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Weniger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird …

Die Autorin:
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren, studierte sich einmal durch das Angebot der dortigen Universitäten und landete schließlich als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendromane <<Erebos>> und <<Saeculum>> widmet sie sich nun hauptsächlich dem Schreiben. Sie lebt mir ihrer Familie im Süden von Wien.

Der erste Satz:
Die Stelle, an der sich sein linkes Ohr befunden hat, pochte im Rhythmus seines Herzschlages.

Meine Meinung:
Als großer Arno Strobel Fan, aber auch von Anonym welches Arno Strobel zusammen mit Ursula Poznanski zusammen geschrieben hat, wagte ich mich nun endlich an einen Thriller der ausschließlich aus ihrer Feder stammte. Die Erwartungen waren hoch, liebe auf den ersten Blick war es allerdings nicht. Am Anfang zog sich die Geschichte um das Ermittlerduo Beatrice Kaspar und Florin Wenninger sehr. Erst ab der guten Mitte des Buches nahm es dann allerdings fahrt an und ich konnte das Rätsel bis zum Schluss nicht lösen.

Das Thema Geocaching fand ich super interessant, da ich in diesem Bereich nicht ganz unerfahren bin. Aber auch ohne Geocaching Erfahrung ist es kein Problem der Handlung und dem Thema zu folgen, denn alle Begriffe oder auch das „normale“ Geocaching wird im Buch ausführlich erklärt.

Wer also gerne Thriller mit Ermittlerduos, die ich übrigens beide sehr Sympathisch fand, liest ist bei Fünf genau richtig.

Fazit:
Toller Auftakt in eine Reihe die ich natürlich weiter lesen werde.

 

 

Fünf von Ursula Poznanski

Rowohlt Verlag | Taschenbuch

Seiten: 384 | Preis: 9,99.-€

ISBN: 978-3-499-25756-8

 

 

Vorheriger Betrag