ihrtoetetmichnicht

Rezension | Ihr tötet mich nicht von Shannon Kirk

Sie wird entführt. Sie ist nicht das erste Opfer. Aber das letzte …
Sie ist 16 Jahre alt und im 7. Monat schwanger, als sie auf dem Heimweg von der Highschool überwältigt und in einen Lieferwagen gezerrt wird. Doch die Entführer machen Fehler – Fehler, die ihr vermeintlich hilfloses Opfer kühl kalkulierend registriert. Und der größte Fehler war, sich dieses Opfer auszusuchen. Denn das Mädchen in ihrer Gewalt verfügt über einen messerscharfen Verstand und die einzigartige Fähigkeit, seine Emotionen vollständig zu kontrollieren. Sie weiß, dass es den Kidnappern um ihr Baby geht, und sie selbst nach der Geburt wertlos für sie ist. Also fasst sie einen Plan: Ihr werdet mich nicht töten, ihr werdet mein Kind nicht bekommen – und ich werde mich rächen.

Die Autorin:
Shannon Kirk ist Anwältin, sie lebt und arbeitet in Massachusetts. Kirk ist verheiratet und hat einen Sohn. Ihr Romandebüt, der Psychothriller >>Ihr tötet mich nicht<<, wurde von Presse und Lesern euphorisch aufgenommen, die Übersetzungsrechte wurden auf Anhieb in zahlreiche Länder verkauft.

Der erste Satz:
Am Tag 4 lag ich da und plante seinen Tod.

Meine Meinung:
Beim Durchsehen des Verlagsprogramms stoppte ich bei diesem Cover, ein bisschen unheimlich das Mädchen im Wald. Der Klappentext hat sein übriges getan, ich war neugierig und wollte wissen welche Geschichte sich dahinter verbirgt.

Abwechselnd (Pluspunkt #1) nimmt die Protagonistin Lisa (Pluspunkt #2) und  Special Agent Roger Liu (Pluspunkt #3) uns mit in ihre Geschichte. Die Kapitel des Agent wurden zu meiner Freude sehr kurz gehalten (Pluspunkt #4), sodass man wieder schnell mitten im geschehen um Lisa war. Lisa ist eine starke Protagonistin (Pluspunkt #5), einer solchen starken Protagonistin bin ich noch in keinem Buch begegnet. An vielen Stellen im Buch konnte ich sie nur noch bewundern um ihre Kraft und Ausdauer.

Der große Tag, kam für mich überraschend früh, nichtsdestotrotz verliert die Geschichte um Lisa nicht an Spannung (Pluspunkt #6) und Nervenkitzel (Pluspunkt #7), denn auch eine durchgeplante Lisa trifft auf ungeplantes.

Warum ich Pluspunkte sammle, und ob Lisa ihre Rache bekommen hat, erfahrt ihr wenn ihr das Buch gelesen habt.

Fazit:
Ein empfehlenswerter Thriller für eine extra Portion Nervenkitzel.

 

Ihr tötet mich nicht von Shannon Kirk

Goldmann Verlag | Taschenbuch

Seiten: 352 | Preis: 9,99.-€

ISBN: 978-3-442-48433-1

bewertung4

Vorheriger Betrag Nächster Beitrag